+31 712032109 info@skioneers.com

Entdecke Dizin und Teheran: 5-tägiges Iran-Skiabenteuer

Discover Persia - 5 days
From€850€749
Booking Form
Enquiry Form
Full Name*
Email Address*
Travel Date*
People*
Arrange flights*
Departure airport
Your Enquiry*
* I agree with Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step
The tour is not available yet.

Proceed Booking

Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

2417

Get a Question?

E-mail, call, whatsapp or chat with us!

+31 (0)71 203 21 09
info@skioneers.com

Why Book with Skioneers?

  • No-hassle best prices no surprises
  • 24/7 Support with local guides
  • Hand-picked unique destinations
  • 100% fun and adventure

5 Days / 4 Nights
Availability : January - March (various dates)
Tehran International Airport
Tehran International Airport
Min Age : 16+
Max People : 16

Entdecke Dizin und Teheran: 5-tägiges Iran-Skiabenteuer

0
  • 5 Tage - 4 Nächte
  • 6-16 Personen Gruppe
  • Komfortstufe: 3-4 Sterne
  • Für alle Fähigkeitsstufen
  • Start/Ende: Teheran, Iran
  • Mindestalter: 16+

Entdecke mit unserer kleinen Gruppe von 6 bis 16 Personen die verborgenen Bergwunder des Irans und das pulsierende Herz Teherans, angeleitet von unserem versierten, englischsprachigen iranischen Reiseleiter.

Dein Abenteuer beginnt auf dem internationalen Flughafen Imam Khomeini in Teheran.
Bei einem traditionellen Willkommensdinner mit köstlichen iranischen Gerichten wirst du von der Stadt umarmt und kannst dich auf die bevorstehenden Entdeckungen und die Kameradschaft einstimmen.

Steig auf nach Dizin, das in der hohen Umarmung des Alborz-Gebirges liegt.
Dizin ist bekannt für seine verlängerte Skisaison und Pisten für alle Könnerstufen und bietet ein aufregendes Skierlebnis.
Die frische Bergluft und der Nervenkitzel beim Hinuntergleiten auf den Pisten versprechen ein Abenteuer, das so majestätisch ist wie die umliegenden Berggipfel.

Aber die Reise endet nicht auf den Pisten.
Teherans pulsierende Seele lockt und bietet einen starken Kontrast zu den lebhaften Märkten, historischen Schätzen und modernen Kunststätten.
Unsere Führungen sind so gestaltet, dass sie den facettenreichen Charakter der Stadt zeigen, von den duftenden Basaren bis hin zu den glänzenden modernen Gebäuden.

Wenn die Reise zu Ende geht, wirst du feststellen, dass es eine Odyssee in das pulsierende Herz des Irans war, wo die Ruhe der schneebedeckten Berge auf den dynamischen Puls des Stadtlebens trifft.
Diese Reise ist mehr als nur ein Urlaub; sie ist ein tiefes Eintauchen in das Erbe eines Landes, eine Mischung aus aufregender Aktivität und kultureller Erleuchtung, alles verpackt in die Wärme der iranischen Gastfreundschaft.

Gruppeninfo

Schließe dich für dieses Abenteuer einer Gruppe von bis zu 16 Reisenden an. Die Durchführung der Tour setzt mindestens 6 Teilnehmer voraus. Die Tour wird von einem englischsprachigen iranischen Reiseleiter begleitet.

Unterkunft

Abholpunkt

Teheran Imam Khomeini Internationaler Flughafen(Google Map)
oder Teheran Stadt

Im Preis inbegriffen

  • Alle Transfers
  • Alle Übernachtungen inklusive Frühstück und Abendessen
  • Skipässe für die Skigebiete
  • Flughafenabholung und -rücktransfer
  • Genehmigung für das elektronische Visum
  • Teheran Stadtrundfahrt inklusive Eintrittsgelder
  • Englisch sprechender lokaler Reiseleiter
  • Lokale Simkarte oder Wifi-Hotspot

Im Preis nicht enthalten

  • Skiausrüstung und Kleidung (Verleih optional)
  • Ski- oder Snowboard-Unterricht (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag (€ 100,-)
  • Visagebühr (75,- €, zahlbar bei Ankunft am Zoll)
  • Mittagessen
  • Flugtickets
  • Getränke (Alkohol nicht verfügbar)
Reiseroute

Tag 1Ankunft am internationalen Flughafen Teheran Imam Khomeini

Nach deiner Landung auf dem internationalen Flughafen Imam Khomeini nimmt dich dein Fahrer in Empfang und bringt dich zum Razzaz Hotel in Teheran. Wir helfen dir bei der Beschaffung einer SIM-Karte, bieten dir die Möglichkeit, Geld umzutauschen, denn es ist wichtig zu wissen, dass internationale Kredit- und Bankkarten im Iran nicht überall akzeptiert werden. Wenn du früh ankommst, hast du die perfekte Gelegenheit, dich zu entspannen oder die pulsierende Energie Teherans in deinem eigenen Tempo oder mit unserem Guide zu erkunden. Am Abend erwartet dich und deine Gruppe ein traditionelles iranisches Abendessen, das einen Einblick in das reiche kulinarische Erbe des Landes gibt.

Tag 2, 3 und 4Skifahren in Dizin

Nach einem herzhaften iranischen Frühstück ist es Zeit zum Skifahren. Wir bringen dich am frühen Morgen zum Skigebiet Dizin. Wenn du deine eigene Skiausrüstung hast, kannst du mit deinem Skipass direkt auf die Pisten. Ansonsten kannst du dir die Ausrüstung im Skigebiet ausleihen, auch wenn die Qualität vielleicht nicht so gut ist, wie du es aus den Alpen gewohnt bist.

Am Ende deines Skitages kehrst du in dein nahe gelegenes Hotel zurück, um dich zu entspannen. Sobald du dich erfrischt hast, wird das Abendessen serviert.

Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück, kannst du einen weiteren Tag im Skigebiet Dizin genießen. Nach drei Tagen Skifahren bringen wir dich zurück nach Teheran, wo du zu Abend isst und dich ausschlafen kannst. Unsere Skireise geht weiter, also bleib dran!

Tag 5Teheran Stadtrundfahrt

Du wirst deine Skier heute nicht brauchen. Am Morgen wirst du durch Teheran geführt und erkundest den belebten Basar und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nach der Stadtrundfahrt sorgen wir dafür, dass du pünktlich zum Flughafen gebracht wirst, damit du deinen Flug nach Hause oder zu deinem nächsten Ziel antreten kannst.

Dizin Skigebiet
  • 18 km Piste
  • 9 Lifte
  • 3 Cafés/Restaurants
  • Leicht: 5 km, Mittelschwer: 9 km, Fortgeschrittene: 4 km
  • 2530 - 3506 Meter
  • 8.30 - 16.30

Das Skigebiet Dizin ist das größte Skigebiet im Iran und liegt im Alborz-Gebirge, nördlich von Teheran. Mit einer Basishöhe von 2650 Metern und einer maximalen Höhe von 3600 Metern bietet es eine Vielzahl von Skigebieten für Skifahrer aller Könnerstufen. Das Skigebiet hat 23 Pisten, darunter 4 grüne Pisten, 10 blaue Pisten, 7 rote Pisten und 2 schwarze Pisten. Außerdem gibt es hier mehrere Sessellifte, Schlepplifte und Gondeln, die den Zugang zu den Pisten erleichtern. Das Skigebiet bietet Ski- und Snowboardkurse, Ausrüstungsverleih und verschiedene Restaurants und Cafés. Das Skigebiet Dizin ist ein beliebtes Ziel für in- und ausländische Touristen.

Komfortable Unterkünfte
Razzaz Boutique Hotel
  • Traditionelles Boutique Hotel
  • Inklusive Frühstück
  • WiFi
  • Berg-Shuttles inklusive
  • (Beheizte) Ski-Schließfächer
  • Spa, Hamam, Schwimmbad

Entdecke das Pahlavan Razzaz Boutique Hotel, ein 200 Jahre altes Juwel am Baharestan-Platz in Teheran, das mit seiner beeindruckenden Architektur aus der Qajar-Zeit besticht. Mit 10 Zimmern auf drei Etagen, einem zentralen Innenhof und einer Terrasse bietet es Platz für bis zu 40 Gäste. Obwohl es keine Fernseher und Minibars gibt, haben alle Zimmer eine Klimaanlage, ein eigenes Bad und Zugang zu einem Gemeinschaftskühlschrank. Das im Jahr 2018 renovierte Hotel bietet eine einzigartige Mischung aus historischem Charme und modernen Annehmlichkeiten. Durch seine zentrale Lage sind Attraktionen wie das Shams al-Amara Herrenhaus, der Golestan Palast und das Masoudieh Herrenhaus leicht zu erreichen, was es zu einer idealen Wahl für Reisende macht, die ein kulturelles Erlebnis suchen.

Dizin Hotel
  • Hotel im Skigebiet
  • Inklusive Frühstück und Abendessen
  • WiFi
  • Am Skilift
  • Ski-Schließfächer
  • Hangout mit Billiard und mehr

Im Herzen des Skigebiets Dizin gelegen, ist das Dizin Hotel eine beliebte Wahl für Wintersportler. Sie wird von der Iran Tourism and Touring Organization verwaltet und verfügt über zwei Gebäude mit insgesamt 80 Zimmern, die von Zweibett- bis zu Zehnbettzimmern und Drei-Personen-Suiten reichen. Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit einer Kapazität von 150 Personen und einen Coffee Shop. Alle Zimmer sind mit Fernsehern und Telefonen ausgestattet und zusätzliche Dienstleistungen wie Taxiservice, Internetzugang und (Ski-)Schließfächer stehen zur Verfügung, um deinen Aufenthalt zu bereichern. Das Dizin Hotel liegt 75 km von Karaj entfernt an der Chaloos-Straße und verbindet Bequemlichkeit mit Komfort für ein unvergessliches Skigebietserlebnis.

Fotos
Karte
eyJtYXBfb3B0aW9ucyI6eyJjZW50ZXJfbGF0IjoiMzUuNjg5MTk4IiwiY2VudGVyX2xuZyI6IjUxLjM4ODk3MyIsInpvb20iOjksIm1hcF90eXBlX2lkIjoiVEVSUkFJTiIsImZpdF9ib3VuZHMiOmZhbHNlLCJkcmFnZ2FibGUiOnRydWUsInNjcm9sbF93aGVlbCI6ZmFsc2UsImRpc3BsYXlfNDVfaW1hZ2VyeSI6IjQ1IiwibWFya2VyX2RlZmF1bHRfaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC9za2lvbmVlcnMuY29tXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIiwiaW5mb3dpbmRvd19zZXR0aW5nIjoiPGRpdiBjbGFzcz1cImZjLW1haW5cIj5cbjxkaXYgY2xhc3M9XCJmYy1pdGVtLXRpdGxlXCI+e21hcmtlcl90aXRsZX0gPHNwYW4gY2xhc3M9XCJmYy1iYWRnZSBpbmZvXCI+e21hcmtlcl9jYXRlZ29yeX08XC9zcGFuPjxcL2Rpdj5cbjxkaXYgY2xhc3M9XCJmYy1pdGVtLWZlYXR1cmVkX2ltYWdlXCI+e21hcmtlcl9pbWFnZX0gPFwvZGl2PlxuPHA+e21hcmtlcl9tZXNzYWdlfTxcL3A+XG48YWRkcmVzcz48Yj5BZGRyZXNzIDogPFwvYj57bWFya2VyX2FkZHJlc3N9PFwvYWRkcmVzcz5cbjxcL2Rpdj5cbiIsImluZm93aW5kb3dfYm91bmNlX2FuaW1hdGlvbiI6IiIsImluZm93aW5kb3dfZHJvcF9hbmltYXRpb24iOmZhbHNlLCJjbG9zZV9pbmZvd2luZG93X29uX21hcF9jbGljayI6ZmFsc2UsImluZm93aW5kb3dfc2tpbiI6eyJuYW1lIjoiZGVmYXVsdCIsInR5cGUiOiJpbmZvd2luZG93Iiwic291cmNlY29kZSI6IjxkaXYgY2xhc3M9XCJmYy1tYWluXCI+PGRpdiBjbGFzcz1cImZjLWl0ZW0tdGl0bGVcIj57bWFya2VyX3RpdGxlfSA8c3BhbiBjbGFzcz1cImZjLWJhZGdlIGluZm9cIj57bWFya2VyX2NhdGVnb3J5fTxcL3NwYW4+PFwvZGl2PiA8ZGl2IGNsYXNzPVwiZmMtaXRlbS1mZWF0dXJlZF9pbWFnZVwiPnttYXJrZXJfaW1hZ2V9IDxcL2Rpdj57bWFya2VyX21lc3NhZ2V9PGFkZHJlc3M+PGI+QWRkcmVzcyA6IDxcL2I+e21hcmtlcl9hZGRyZXNzfTxcL2FkZHJlc3M+PFwvZGl2PiJ9LCJkZWZhdWx0X2luZm93aW5kb3dfb3BlbiI6ZmFsc2UsImluZm93aW5kb3dfb3Blbl9ldmVudCI6ImNsaWNrIiwiZnVsbF9zY3JlZW5fY29udHJvbCI6dHJ1ZSwic2VhcmNoX2NvbnRyb2wiOnRydWUsInpvb21fY29udHJvbCI6dHJ1ZSwibWFwX3R5cGVfY29udHJvbCI6dHJ1ZSwic3RyZWV0X3ZpZXdfY29udHJvbCI6dHJ1ZSwiZnVsbF9zY3JlZW5fY29udHJvbF9wb3NpdGlvbiI6IlRPUF9MRUZUIiwic2VhcmNoX2NvbnRyb2xfcG9zaXRpb24iOiJUT1BfTEVGVCIsInpvb21fY29udHJvbF9wb3NpdGlvbiI6IlRPUF9MRUZUIiwibWFwX3R5cGVfY29udHJvbF9wb3NpdGlvbiI6IlRPUF9MRUZUIiwibWFwX3R5cGVfY29udHJvbF9zdHlsZSI6IkhPUklaT05UQUxfQkFSIiwic3RyZWV0X3ZpZXdfY29udHJvbF9wb3NpdGlvbiI6IlRPUF9MRUZUIiwibWFwX2NvbnRyb2wiOnRydWUsIm1hcF9jb250cm9sX3NldHRpbmdzIjpmYWxzZSwibWFwX3pvb21fYWZ0ZXJfc2VhcmNoIjo2LCJ3aWR0aCI6IiIsImhlaWdodCI6IjQ2MCJ9LCJwbGFjZXMiOlt7ImlkIjoiMSIsInRpdGxlIjoiRGl6aW4iLCJhZGRyZXNzIjoiRGl6aW4gSW50ZXJuYXRpb25hbCBTa2kgUmVzb3J0LCBHYWplcmVoLCBBbGJvcnogUHJvdmluY2UsIElyYW4iLCJzb3VyY2UiOiJtYW51YWwiLCJjb250ZW50IjoiRGl6aW4gU2tpIEFyZWEiLCJsb2NhdGlvbiI6eyJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3NraW9uZWVycy5jb21cL3dwLWNvbnRlbnRcL3BsdWdpbnNcL3dwLWdvb2dsZS1tYXAtcGx1Z2luXC9hc3NldHNcL2ltYWdlc1wvaWNvbnNcL2NhYmxlY2FyLnBuZyIsImxhdCI6IjM2LjA0NzcyMzIiLCJsbmciOiI1MS40MTczOTE4IiwiY2l0eSI6IkdhamVyZWgiLCJzdGF0ZSI6IkFsYm9yeiBQcm92aW5jZSIsImNvdW50cnkiOiJJcmFuIiwib25jbGlja19hY3Rpb24iOiJtYXJrZXIiLCJyZWRpcmVjdF9jdXN0b21fbGluayI6IiIsIm1hcmtlcl9pbWFnZSI6IiIsIm9wZW5fbmV3X3RhYiI6InllcyIsInBvc3RhbF9jb2RlIjoiIiwiZHJhZ2dhYmxlIjpmYWxzZSwiaW5mb3dpbmRvd19kZWZhdWx0X29wZW4iOmZhbHNlLCJhbmltYXRpb24iOiJCT1VOQ0UiLCJpbmZvd2luZG93X2Rpc2FibGUiOnRydWUsInpvb20iOjUsImV4dHJhX2ZpZWxkcyI6IiJ9LCJjYXRlZ29yaWVzIjpbeyJpZCI6IjIiLCJuYW1lIjoiU2tpIHJlc29ydHMiLCJ0eXBlIjoiY2F0ZWdvcnkiLCJleHRlbnNpb25fZmllbGRzIjpbXSwiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC9za2lvbmVlcnMuY29tXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL2ljb25zXC9jYWJsZWNhci5wbmcifV0sImN1c3RvbV9maWx0ZXJzIjoiIn0seyJpZCI6IjIiLCJ0aXRsZSI6IlRlaGVyYW4gSW1hbSBLaG9tZWluaSBJbnRlcm5hdGlvbmFsIEFpcnBvcnQiLCJhZGRyZXNzIjoiSW1hbSBLaG9tZWluaSBJbnRlcm5hdGlvbmFsIEFpcnBvcnQsIElyYW4iLCJzb3VyY2UiOiJtYW51YWwiLCJjb250ZW50IjoiVGVoZXJhbiBJbWFtIEtob21laW5pIEludGVybmF0aW9uYWwgQWlycG9ydCIsImxvY2F0aW9uIjp7Imljb24iOiJodHRwczpcL1wvc2tpb25lZXJzLmNvbVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9pY29uc1wvYWlycGxhbmUtdG91cmlzbS5wbmciLCJsYXQiOiIzNS40MDk1NTMiLCJsbmciOiI1MS4xNTUzMjQ1IiwiY2l0eSI6IiIsInN0YXRlIjoiIiwiY291bnRyeSI6IklyYW4iLCJvbmNsaWNrX2FjdGlvbiI6Im1hcmtlciIsInJlZGlyZWN0X2N1c3RvbV9saW5rIjoiIiwibWFya2VyX2ltYWdlIjoiIiwib3Blbl9uZXdfdGFiIjoieWVzIiwicG9zdGFsX2NvZGUiOiIiLCJkcmFnZ2FibGUiOmZhbHNlLCJpbmZvd2luZG93X2RlZmF1bHRfb3BlbiI6ZmFsc2UsImFuaW1hdGlvbiI6IkJPVU5DRSIsImluZm93aW5kb3dfZGlzYWJsZSI6dHJ1ZSwiem9vbSI6NSwiZXh0cmFfZmllbGRzIjoiIn0sImNhdGVnb3JpZXMiOlt7ImlkIjoiMSIsIm5hbWUiOiJBaXJwb3J0IiwidHlwZSI6ImNhdGVnb3J5IiwiZXh0ZW5zaW9uX2ZpZWxkcyI6W10sImljb24iOiJodHRwczpcL1wvc2tpb25lZXJzLmNvbVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9pY29uc1wvYWlycGxhbmUtdG91cmlzbS5wbmcifV0sImN1c3RvbV9maWx0ZXJzIjoiIn0seyJpZCI6IjQiLCJ0aXRsZSI6IlRlaHJhbiIsImFkZHJlc3MiOiJUZWhyYW4sIFRlaHJhbiBQcm92aW5jZSwgSXJhbiIsInNvdXJjZSI6Im1hbnVhbCIsImNvbnRlbnQiOiJUZWhyYW4iLCJsb2NhdGlvbiI6eyJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3NraW9uZWVycy5jb21cL3dwLWNvbnRlbnRcL3BsdWdpbnNcL3dwLWdvb2dsZS1tYXAtcGx1Z2luXC9hc3NldHNcL2ltYWdlc1wvaWNvbnNcL2FpcnBvcnQtdGVybWluYWwucG5nIiwibGF0IjoiMzUuNzIxODU4MyIsImxuZyI6IjUxLjMzNDY5NTQiLCJjaXR5IjoiVGVocmFuIiwic3RhdGUiOiJUZWhyYW4gUHJvdmluY2UiLCJjb3VudHJ5IjoiSXJhbiIsIm9uY2xpY2tfYWN0aW9uIjoibWFya2VyIiwicmVkaXJlY3RfY3VzdG9tX2xpbmsiOiIiLCJtYXJrZXJfaW1hZ2UiOiIiLCJvcGVuX25ld190YWIiOiJ5ZXMiLCJwb3N0YWxfY29kZSI6IiIsImRyYWdnYWJsZSI6ZmFsc2UsImluZm93aW5kb3dfZGVmYXVsdF9vcGVuIjpmYWxzZSwiYW5pbWF0aW9uIjoiIiwiaW5mb3dpbmRvd19kaXNhYmxlIjp0cnVlLCJ6b29tIjo1LCJleHRyYV9maWVsZHMiOiIifSwiY2F0ZWdvcmllcyI6W3siaWQiOiIzIiwibmFtZSI6IkNpdGllcyIsInR5cGUiOiJjYXRlZ29yeSIsImV4dGVuc2lvbl9maWVsZHMiOltdLCJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3NraW9uZWVycy5jb21cL3dwLWNvbnRlbnRcL3BsdWdpbnNcL3dwLWdvb2dsZS1tYXAtcGx1Z2luXC9hc3NldHNcL2ltYWdlc1wvaWNvbnNcL2FpcnBvcnQtdGVybWluYWwucG5nIn1dLCJjdXN0b21fZmlsdGVycyI6IiJ9XSwic3R5bGVzIjoiIiwibGlzdGluZyI6IiIsIm1hcmtlcl9jbHVzdGVyIjoiIiwibWFwX3Byb3BlcnR5Ijp7Im1hcF9pZCI6IjEiLCJkZWJ1Z19tb2RlIjpmYWxzZX19
FAQ

Ausrüstung (2)

Kategorie: Ausrüstung

Für einen gelungenen Wintersportausflug ist es essenziell, gut ausgerüstet zu sein. Dies dient nicht nur dem Komfort, sondern vor allem der Sicherheit. Hier eine Liste dessen, was du berücksichtigen solltest:

  1. Ski- oder Snowboardausrüstung: Wer aktiv auf den Pisten unterwegs sein möchte, sollte an die komplette Ausrüstung denken: Skier, Schuhe, Bindungen und Helm. Falls du nicht alles besitzt, bieten viele Skigebiete auch Verleihservices an.
  2. Kleidung: Wintersport bedeutet Kälte und oft auch Nässe. Deswegen: Wasserdichte Jacke, funktionale Hose und Handschuhe sind Pflicht. Mehrere Schichten helfen dir dabei, die Körpertemperatur flexibel anzupassen.
  3. Augenschutz: Eine hochwertige Skibrille schützt vor Schnee und Sonneneinstrahlung. An sonnigen Tagen ist auch eine Sonnenbrille hilfreich. Brillen sind besonders wichtig an bewölkten Tagen oder wenn es schneit.
  4. Kopf- und Halsschutz: Ein Großteil der Körperwärme verliert sich über den Kopf. Eine Mütze und ein Nackenwärmer sind also nicht zu unterschätzen.
  5. Sonnenschutz und Lippenpflege: Trotz Kälte kann die Sonne stark sein, gerade in höheren Lagen. Ein guter Sonnenschutz und Lippenbalsam sind empfehlenswert.
  6. Rucksack: Ideal, um Verpflegung, Wasser und zusätzliche Kleidung zu transportieren. Spezielle Ski- und Snowboardrucksäcke bieten oft auch Halterungen für die Ausrüstung.
  7. Hand- und Fußwärmer: Diese kleinen Helfer können insbesondere an extrem kalten Tagen wahre Wunder wirken.
  8. Erste-Hilfe-Set: Für den Fall der Fälle sollte ein Basis-Set immer dabei sein. Kleinere Verletzungen wie Blasen können so direkt versorgt werden.
  9. Telefon und Ladegerät: Ein geladenes Handy und ein zusätzliches Ladegerät sorgen dafür, dass du erreichbar bleibst und deine Erlebnisse festhalten kannst.

Informiere dich stets im Vorfeld über das aktuelle Wetter und beachte die Sicherheitshinweise des jeweiligen Skigebiets oder der Region. Sicherheit geht immer vor!

Kategorie: Ausrüstung

Beim Thema Ski- und Snowboardverleih variieren die Qualitätsstandards. Obwohl das Equipment nicht unbedingt dem Niveau moderner europäischer Skiresorts entspricht, ist es dennoch in einem generell guten Zustand und wird regelmäßig gewartet.

Es ist ratsam, die dir angebotene Ausrüstung genau unter die Lupe zu nehmen. Zögere nicht, nach anderen Optionen zu fragen, falls etwas nicht deinen Erwartungen entspricht. Du solltest immer sicherstellen, dass du mit der Ausrüstung, die du mieten möchtest, rundum zufrieden bist.

Besitzt du eigene Ski- oder Snowboardausrüstung, empfehlen wir, diese mitzunehmen. So kannst du darauf vertrauen, bewährtes Equipment zu nutzen, mit dem du bereits vertraut bist.

Iran (4)

Kategorie: Iran

Yes, Iran is generally safe to visit. Travelers often report positive experiences, noting the country’s low crime rate, welcoming hospitality, and efficient healthcare system. As with any travel destination, it’s advisable to stay aware of your surroundings and respect local customs.

For meer information, read our blogpost: Is Iran Safe to Travel in 2023?

Kategorie: Iran

Die Skisaison im Iran startet üblicherweise im Dezember und erstreckt sich bis in den April hinein. In diesem Zeitraum sind fast alle Skigebiete des Landes in Betrieb und bieten Skifahrern sowie Snowboardern ausgezeichnete Bedingungen und Serviceleistungen. Für die besten Schneebedingungen und ein angenehmeres Wetter empfiehlt es sich, zwischen Mitte Januar und Mitte März Ski zu fahren.

Kategorie: Iran

Der Iran ist ein Land, das tief in Kultur und Geschichte verwurzelt ist. Ein prägendes Element seiner Identität ist die traditionelle Kleiderordnung seiner Bewohner. Während das iranische Gesetz Frauen vorschreibt, den islamischen Hijab zu tragen, wählen viele Frauen ihre Schleier oder Hijabs mit einem bescheidenen, aber dennoch stilvollen Gespür aus. Bei deiner Ankunft könnte dich die Eleganz und der modische Anspruch der iranischen Kleidung überraschen. Viele Frauen legen großen Wert auf ihr äußeres Erscheinungsbild und verbinden traditionelle Kleidung geschickt mit modernem Stil.

In diesem Artikel gehen wir auf die Kleiderordnung für Männer und Frauen im Iran ein, geben Tipps zur passenden Bekleidung im Winter und informieren über die Erwartungen bei einem Besuch von Moscheen und heiligen Orten.

Kleidungsvorschriften für Frauen im Iran

Im Iran ist es für Frauen vorgeschrieben, stets ein Kopftuch zu tragen und über ihrer alltäglichen Kleidung einen langen Mantel (auf Farsi „Mantua“ genannt) zu tragen. Dieses Gesetz betrifft nicht nur Frauen; auch Männer sind angehalten, lange Hosen und langärmelige Hemden zu tragen. Mit den Veränderungen im Laufe der Jahre ist es heute nicht mehr durchgehend notwendig, Socken zu tragen, und die Ärmellänge kann auch 3/4 betragen.

Der Schal sollte Haare und Hals bedecken, wobei das Gesicht frei bleibt. Der Mantel sollte weit und lang sein, wobei er Hüften und Gesäß bedeckt. Es ist dabei wichtig, dass der Mantel nicht körperbetont ist und die Körperform nicht betont.

Auch wenn die Bekleidungsvorschriften streng erscheinen mögen, ist es wesentlich, sie als Teil der iranischen Kultur zu sehen und zu respektieren. Besuchende Frauen sollten sich im Iran zurückhaltend kleiden und sich an die lokalen Kleidungsnormen halten, insbesondere in der Öffentlichkeit.

Kleiderordnung für Männer im Iran

Im Iran wird von dir als Mann erwartet, dass du dich zurückhaltend kleidest. An öffentlichen Orten, wie zum Beispiel Restaurants und Cafés, solltest du lange Hosen und langärmelige Hemden tragen. Kurze Hosen und ärmellose Shirts sind in der Öffentlichkeit nicht gestattet.

Was man im Iran im Winter anzieht

Wenn du dich fragst, was man im Winter im Iran tragen sollte, ist die Antwort, dass es das gleiche ist wie zu anderen Zeiten des Jahres. Auch wenn es möglich ist, zusätzlich zu deinem Schal eine Mütze zu tragen, bedeutet das nicht, dass du lediglich eine Mütze tragen darfst. Vor allem in kälteren Regionen ist es ratsam, mehrere Schichten zu tragen, um warm zu bleiben.

Was dich beim Besuch von Moscheen und heiligen Stätten erwartet

Obwohl der Iran als konservatives Land gilt, in dem Frauen in der Öffentlichkeit stets verschleiert sein müssen, solltest du dir als Touristin nicht allzu große Sorgen darüber machen. Für Touristen und Ausländer werden die Kleidungsvorschriften meistens nicht so strikt gehandhabt. Zum Beispiel ist es in Ordnung, wenn ein paar Haarsträhnen unter deinem Schal hervorschauen. Abgesehen von einigen älteren Frauen, bedecken viele junge Frauen oft nur den oberen Teil ihres Kopfes.

Allerdings gibt es Orte im Iran, insbesondere Moscheen und heilige Stätten, an denen die Hijab-Regeln strikter sind. Beispielsweise musst du einen „Tschador“ tragen, um bestimmte heilige Stätten, wie den Imam Reza Schrein in Mashhad oder den Hazrate Masoumeh Schrein in Qom, zu betreten. Der Tschador ist ein großes Tuch, das den gesamten Körper von Kopf bis Fuß bedeckt. Falls du keinen besitzt, werden diese oft am Eingang zur Verfügung gestellt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Iran ein einzigartiges und schönes Land ist, das seine eigenen kulturellen Traditionen hat, einschließlich der Bekleidungsvorschriften. Auch wenn diese restriktiv erscheinen mögen, ist es wesentlich, die Kultur und die Normen zu respektieren, vor allem an öffentlichen Orten. Allerdings werden die Regeln für Touristen und Ausländer nicht so streng angewandt, sodass du dich trotzdem komfortabel und stilvoll kleiden kannst. Wenn du Moscheen und heilige Stätten besuchst, ist es wichtig, einen Tschador zu tragen, um die Heiligkeit dieser Orte zu respektieren.

Kategorie: Iran

For Women: Female travelers in Iran are expected to cover their hair and wear long clothing on their arms and legs. However, wearing a traditional Chador is not mandatory; a scarf to cover the hair is sufficient.

Scarves are usually worn loosely, and it’s acceptable for some hair to show, especially in larger cities. Pants should cover the ankles but do not need to be wide – tight jeans are popular among young Iranian women. Long skirts or dresses are also suitable as long as they cover the skin completely. Tops should be loose-fitting, covering the buttocks, arms, and cleavage.

Alternatively, the cleavage can be covered with a scarf, and sleeves should extend below the elbow. Iranian women often wear tunics or longer cardigans and are heavily influenced by Western fashion. Open shoes and painted nails are not a problem. Young girls should start to follow these dress codes from puberty.

For Men: The rules for men are less strict, but shorts are not allowed. T-shirts are fine, provided they have subdued designs without provocative prints. Ties are not common but are accepted. Sandals are very popular in Iran. However, sturdier footwear is recommended depending on the trip and excursions.

General: Iran is a country where hospitality is valued highly, and Western guests are warmly welcomed. While the dress codes have relaxed in major cities like Tehran, Isfahan, and Shiraz in recent years, it’s important to respect these rules, especially at religious sites. Contrary to some misconceptions, there is no obligation to wear dark colors. In fact, light colors are recommended during the summer.

FAQ
Blogs über Iran
×